Klinikum Pinneberg

Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie

Liebe Patientinnen und Patienten, sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,

die allgemeinchirurgische Abteilung des Regio Klinikums Pinneberg hat den Anspruch, eine moderne Medizin auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft anzubieten, gepaart mit menschlicher Zuwendung und Hingabe. Die bestmögliche Patientenversorgung hat bei uns die höchste Priorität.

Das Kerngebiet unserer Tätigkeit ist die Durchführung von minimal-invasiven Operationen (Schlüsselloch-Chirurgie) sowie die operative Therapie von gutartigen und bösartigen Erkrankungen des Magendarm-Traktes und der übrigen Bauchorgane.

Wir sind ein zertifiziertes Darmzentrum für die Behandlung von Darmkrebs.

Die Voraussetzungen zur Erlangung dieses Zertifikates der Deutschen Krebsgesellschaft sind der Nachweis von vielen durchgeführten Eingriffen auf höchstem Niveau sowie die Rundumbetreuung durch uns und unsere Kooperationspartner.

Dies beinhaltet die Vorsorge, die operative Versorgung, die Nachbetreuung, eine psychoonkologische Mitbetreuung sowie die Regelung von weiterführenden Behandlungen und der Nachsorge etc. – alles aus einer Hand! Wir begleiten Sie!

In unseren regelmäßigen Onkologischen Konferenzen werden alle Patienten mit einer Krebserkrankung verschiedenen Experten aus den unterschiedlichen Fachrichtungen vorgestellt und eine individuelle und maßgeschneiderte Therapie für den einzelnen Patienten festgelegt.

Alle Eingriffe, die mit der minimal-invasiven Methode möglich und sinnvoll sind, werden von unseren Chirurgen durchgeführt. Insbesondere die Therapie von Erkrankungen bei Sodbrennen, die Entfernung der Gallenblase und die Versorgung von Leistenbrüchen sind bei uns Routine-Operationen.

Die minimal-invasive Chirurgie verursacht nachgewiesenermaßen geringere Schmerzen, führt zu einer schnelleren Genesung und Entlassung sowie einer rascheren Rückkehr in die Normalität. Auch kann der größte Teil der Krebs-Chirurgie aufgrund unserer Erfahrungen mit dieser Methode vorgenommen werden.

Die proktologische Behandlung ist ebenfalls ein Schwerpunkt unserer Abteilung.

Hier werden nicht nur die üblichen Erkrankungen wie Hämorrhoidalleiden, Analfisteln und anale Abszesse behandelt, sondern auch die Behandlung von Inkontinenz durch z.B. Implantation von Neuromodulatoren bis hin zur Implantation eines künstlichen Schließmuskels.

In der Thoraxchirurgie kommen schonende Behandlungsmethoden wie beispielsweise die videoassistierte Thoraskopie (VATS) oder gesundes Lungengewebe schonende Manschettenresektionen bei Tumoren zur Anwendung. Diese Techniken begünstigen einen raschen Heilungsverlauf.

Im Bereich der Gefäßchirurgie führen unsere Chirurgen in enger Kooperation mit dem Gefäßzentrum im Klinikum Elmshorn Eingriffe höchster Schwierigkeitsgrade durch, wie z.B. bei der Verengung der Halsschlagader oder die Shunt-Chirurgie bei dialysepflichtigen Patienten.  

Bei einer notwendigen Anschlussheilbehandlung, einer Verlegung in die Geriatrie oder für die Organisation eines ambulanten Pflegedienstes für Zuhause steht Ihnen unser Team aus dem Versorgungsmanagement zur Verfügung. Wir sorgen für eine optimale Nachbetreuung und lassen unsere Patienten nicht allein.

Unser Ziel ist es, alle unsere Patienten medizinisch optimal und menschlich mit viel Herz zu betreuen. Für Ihre Gesundheit werden wir unser Bestes geben!

Sprechen Sie uns an

Hamid Mofid
PD Dr. Hamid Mofid

Chefarzt und Leiter Darmzentrum
Facharzt für Chirurgie und Viszeralchirurgie mit der Zusatzbezeichnung Spezielle Viszeralchirurgie

Chirurgisches Sekretariat
Susanne Falk
Thekla Michalski
Susanne Schilling

Tel.: 04101 217-436
Fax: 04101 217-463