Ambulanzen & Sprechstunden

Expertensprechstunden für Ihr Anliegen

Mit dem Ergebnis der Stanzuntersuchung oder auch zur Abklärung bei unklaren Befunden kommt die Patientin dann in unsere Brustsprechstunde. Hier wird nach Untersuchung und Sichtung aller Befunde die Operation besprochen und terminiert.

Die meisten Frauen, mehr als 2/3, können heute brusterhaltend operiert werden. Bei den Patientinnen, denen die Brust abgenommen werden muss, bieten wir im Rahmen unserer plastisch-rekonstruktiven Abteilung den gleichzeitigen Wiederaufbau der Brust an.

Die Wächterlymphknotenentfernung komplettiert die Operation, so lässt sich in mehr als zwei Drittel aller Operationen die komplette Ausräumung der Achsellymphknoten vermeiden.

Vor und nach der Operation werden alle wichtigen Fragen und Behandlungsschritte in der Interdisziplinären Tumorkonferenz besprochen.  In dieser Konferenz beraten alle an der Diagnostik und Therapie beteiligten Spezialisten zusammen und stellen Therapieempfehlungen entsprechend den nationalen und  internationalen Leitlinien für die Erkrankung zusammen.