Zertifiziertes Gefäßzentrum

Gefäßzentrum

Im Gefäßzentrum legen spezialisierte Ärzte aus Chirurgie, Innerer Medizin und Radiologie gemeinsam das Vorgehen in Diagnostik und Therapie fest.

Im Gefäßzentrum am Regio Klinikum Elmshorn werden Erkrankungen sämtlicher Gefäßprovinzen wie Aussackungen der Bauchschlagader (Bachaortenaneurysma) oder Verengungen der Halsschlagader gemäß den Leitlinien der Deutschen Gesellschaften für Angiologie und Gefäßchirurgie behandelt. Beide Fachgesellschaften haben das Gefäßzentrum dafür im vergangenen Jahr zertifiziert. Die Gesellschaft für Angiologie bescheinigte die leitliniengerechte und damit zeitgemäße Behandlung erstmalig im Jahr 2008. Durch diese enge Zusammenarbeit wird für jeden Patienten die optimale Behandlung seiner individuellen Erkrankung garantiert.