Zu den Inhalten springen

Qualität

Qualität bei den Regio Kliniken

Durch die Einführung effizienter Qualitätsmanagement-Systeme hat die Muttergesellschaft Sana Kliniken AG bereits seit Ende der 80er Jahre die Bewältigung der unternehmerischen wie auch der gesundheitspolitischen Herausforderungen vorangetrieben.

Die Regio Kliniken lassen die Qualität regelmäßig durch externe Experten überprüfen. Dabei haben wir u.a. das KTQ Zertifikat 2016 erneut erhalten.

www.qualitaetskliniken.de

Patientensicherheit bei den Regio Kliniken

Unser Ziel ist es, eine sichere Patientenversorgung zu gewährleisten. Wir haben daher in vielen Bereichen standardisierte Abläufe eingeführt, um Behandlungsfehler zu verhindern. 

Klinisches Risikomanagement- Vorbeugen ist besser als ein Schaden!

Um unsere Prozesse auch mit dem Blick auf das Risikomanagement von extern beurteilen zu lassen, haben wir an mehreren Standorten Risikoanalysen durch Experten durchführen lassen. Die Analyse erstreckte sich nicht nur auf den medizinischen Bereich, sondern beinhaltete auch organisatorische, technische, bauliche und sonstige haftungsrelevanten Bereiche. Da Risiken in erhöhtem Maße dort gegeben sind, wo mehrere Fachabteilungen/Berufsgruppen einander zuarbeiten oder gemeinsam den Patienten versorgen, wurden zusätzlich diese sogenannten Schnittstellen genau unter die Lupe genommen.

Fehlermeldungen erreichen uns, bevor etwas passiert. Wir nutzen ein flächendeckendes CIRS Meldesystem (critical incident reporting system). Ziel ist, anhand der freiwilligen und anonymen CIRS-Meldungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Fehlerquellen sowie Risiken zu erkennen und von den Erfahrungen anderer zu lernen. Durch die Ableitung von Verbesserungsmaßnahmen können die geschilderten Situationen in Zukunft vermieden werden.

http://www.aps-ev.de/

 

 

Qualitäts- und Prozessmanagement
Angela Lichtner
Agnes-Karll-Allee 17
25337 Elmshorn

Telefon: 04121 798-9844
Qualitätsbericht