Zu den Inhalten springen

Der Förderverein Klinikum Pinneberg e.V.

Der Förderverein Klinikum Pinneberg e.V. wurde am 5.11.1998 als Förderverein Kreiskrankenhaus Pinneberg von 40 Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Der Zweck des Vereins ist die Förderung der Gesundheit der Bürger. Der Zweck wird insbesondere verwirklicht durch Unterstützung des Klinikums Pinneberg in Form von Maßnahmen zur menschlichen und atmosphärischen Gestaltung des Klinikums

Unser Klinikum in Pinneberg will mehr sein als ein Reparaturbetrieb für angegriffene Gesundheit. So sehr wir dankbar sind für alles, was unser Klinikum an öffentlicher Zuwendung erfährt: Es ist, soll es seinem innersten Wesen gerecht werden, vor allem auch eine Einrichtung, die alle Menschen in unseren Bürgergemeinden unmittelbar angeht. Wohl schaffen ärztliche Kunst, pflegerische Hingabe, Laborkompetenz und Verwaltungseinsatz - je für sich und alle zusammen -, dass gelingt, was nur gelingen kann. Das Bewusstsein aber, von den Menschen der Bürgergemeinden nicht nur von Fall zu Fall in Anspruch genommen, sondern von ihnen begleitet zu werden, eröffnet neue positive Dimensionen für das Personal und damit für die Patienten - Dimensionen, die kaum berechnet, wohl aber erfahren werden können.

So haben gerade Patientinnen und Patienten des Klinikums aus Dankbarkeit für erfahrene Hilfe und wohltuende Pflege immer wieder spontan ihren Beitritt zum Förderverein erklärt, wodurch die Zahl der Mitglieder seit Gründung stark gestiegen ist.

In der Zeit seines Bestehens hat der Förderverein das Klinikum mit mehr als 500.000 Euro gefördert. Mit dem Geld wurden unter anderem ein Raum der Stille eingerichtet oder künstlerisch gestaltete Fenster für die Intensivstation bezahlt. Darüber hinaus unterstützt der Förderverein Kunstausstellungen im Krankenhaus und hat Bilder zur Verschönerung der Patientenzimmer angeschafft.

Patientenzufriedenheit
Permanente Befragungen ermitteln das Qualitätsurteil von Patienten und ihr Vertrauen in die Klinik.