Zu den Inhalten springen

Checkliste

Kaum jemand geht gern ins Krankenhaus. Um sich selbst trotzdem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, können Sie einiges beitragen, denn solange Sie nicht als Notfallpatient in eine der Regio Kliniken eingewiesen werden, können Sie sich auf die Zeit bei uns vorbereiten.

Patienten, die zu einer Behandlung in eine Regio Klinik kommen, werden zentral in der Patientenaufnahme in Empfang genommen. Die Aufnahme ist ausgeschildert. Die Mitarbeiter am Empfangstresen helfen Ihnen gern weiter.

Für den Klinikaufenthalt sind folgende Unterlagen notwendig

  • Einweisungsschein des Hausarztes bzw. des einweisenden Facharztes
  • Krankenkassenkarte (gesetzlich krankenversicherte Patienten)
  • Ggf. Klinik-Card (privat krankenversicherte Patienten)

Sofern vorhanden

  • Einnahmeplan für Medikamente
  • Unterlagen des Hausarztes, z. B. Vorbefunde von Röntgenaufnahmen
  • Herzschrittmacher-Ausweis
  • Impf-Ausweis
  • Marcumar-Pass
  • Allergie-Pass
  • Röntgen-Pass
  • Prothesen-Pass
  • Pflegeplan, wenn häusliche Pflege durch die Sozialstation erfolgte

Für Ihren persönlichen Bedarf

Weitere nützliche Utensilien des persönlichen Bedarfs, an die bei der Vorbereitung auf den Klinikaufenthalt gedacht werden sollte:

  • Wasch- und Toilettenartikel für den Krankenhausaufenthalt
  • Handtücher/ Waschlappen für mehrere Tage
  • Seife/Duschgel
  • Creme/Fettstift für die Lippen
  • Zahnbürste/Zahnpasta/Mundwasser/Zahnbecher
  • Zahn-Prothese(n)/Prothesenbecher/Prothesenreiniger
  • Spiegel (evtl. für Nachttisch)
  • Fön
  • Shampoo/Kamm/Haarbüste
  • Rasierapparat, Nassrasierer, Rasierschaum, Rasierwasser
  • Nagelschere, Nagelpfeile
  • Haarklammern, Haarspangen
  • Spezielle, individuelle Pflegemittel, z.B. Tampons, Binden

Kleidungsstücke für den Krankenhausaufenthalt

Sie sollen sich wohl fühlen und dabei helfen oft ein Lieblingspulli oder die heimischen Kuschelsocken. Bedenken Sie bei der Auswahl bitte, dass Sie sich je nach Verletzung oder Erkrankung frei darin bewegen können und dass ggf. noch Verbände oder Thrombosestrümpfe darunter passen.

  • Morgenmantel
  • Hausschuhe, feste Schuhe, Schuhlöffel
  • Schlafanzüge/Nachthemden/Unterwäsche für mehrere Tage
  • Strümpfe (auch Ersatz)
  • Kleidung für den Aufenthalt auf der Station und für die Entlassung

Sonstiges für den persönlichen Bedarf

  • Brille
  • Hörgerät
  • Gehstock
  • angepasste Stützstrümpfe
  • Wecker
  • Buch/Zeitschrift
  • Schreibutensilien/Briefkuvert/Postkarte
  • Briefmarken/Adressen-Liste

Krankenhäuser sind relativ öffentliche Orte. Aus Sicherheitsgründen möchten wir Sie daher bitten, Schmuck und Wertgegenstände aller Art, große Geldbeträge und Sparbücher zu Hause lassen. Geringe Geldbeträge fallen an für die gesetzliche Zuzahlung an. Bitte bewahren Sie Ihre Schlüssel und Papiere bei uns im Hause getrennt voneinander auf. Im Ausnahmefall können Sie die Wertgegenstände in der Verwaltung in Verwahrung geben.

Liebe Grüsse
Zum Briefe schreiben keine Zeit? Den Weg in den Blumenladen nicht gefunden? Zum Glück gibt es den
Qualitätssiegel nach KTQ
Die Krankenhäuser der Regio Kliniken sind nach den KTQ-Kriterien zertifiziert.