Brustkrebsmonat beim Regio Klinikum Pinneberg

Erforschung, Vorbeugung und Behandlung von Brustkrebs rückt seit 1985 der Brustkrebsmonat in das öffentliche Bewusstsein. Unter anderem unterstützen die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Krebshilfe die Wochen durch Aktionen und Sachinformationen. Das Regio Klinikum Pinneberg ist auch mit dabei.

Seit 17 Jahren engagiert sich Dr. Christian Wilke, Ärztlicher Leiter des QuaMaDi-Referenzzentrums und Leiter der Brustdiagnostik in Pinneberg, im Rahmen des Brustkrebsmonats. Regelmäßig bietet er Mitarbeiterinnen in Firmen, Institutionen, Einrichtungen und Verbänden Informationen zum Thema Brustkrebs. Zudem ist Dr. Wilke Mitglied der Initiative für Brustgesundheit Elmshorn, die Veranstaltungen organisiert und Informationen zum Thema auf unterschiedlichen Kanälen kommuniziert. Besonders viele Freunde findet alljährlich der Spenden-Teddy, den das Flora Gesundheits-Zentrum für den guten Zweck unter die Menschen bringt. 

Im Brustkrebsmonat Oktober erhalten Sie den süßen neuen Mitbewohner in unserer Cafeteria Pinneberg gegen eine Spende ab 3,- Euro in den "Spar-Bären". Der gesamte Erlös fließt an den Verein "Frauen helfen Frauen in Not e.V." und wird zur Unterstützung für ein angeleitetes Gruppenangebot für Frauen, die an Krebs erkrankt sind, eingesetzt. 

 

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Brustkrebsmonats
Der Eintritt ist jeweils frei

Anita Beratungstag für Dessous, Bademoden und Epithesen
17.10.19, 10:00 - 17:00
Sanitätshaus im Flora Gesundheits-Zentrum

Rope of Solidarity - Filmvorführung
22.10.19, 19:30 
Industriemuseum Elmshorn, Catharinenstraße 11, 25335 Elmshorn

Ist Brustkrebs erblich? Vortrag von Prof. Dr. Nicolai Maas, Direktor der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Uniklinikum Kiel
23.10.19, 18:00 
Rathaus Elmshorn, Schulstraße 15-17, 25335 Elmshorn

Kreativworkshop für Frauen mit gynäkologischen Krebserkrankungen und Brustkrebs
30.10.19
Regio Klinikum Pinneberg
Eine Anmeldung ist bis zum 20.10.19 erforderlich: Brigitte Tiegs, brigitte.tiegs@sana.de, Tel.: 04101 217-378. Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist auf 15 begrenzt, bei erfolgter Anmeldung erhalten Sie direkt weitere Details.

Antihormonelle Therapie bei Brustkrebs
04.11.2019, 19:00 Uhr
Regio Klinikum Pinneberg, Fahltskamp 74, Konferenzraum