Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

24.04.2019, Elmshorn

Diagnostik und Therapie: Infoabend am Regio Klinikum Elmshorn

Wenn das Handgelenk gebrochen ist

Chefarzt Dr. Marc Philipp Muhl im OP.

Foto: Birga Berndsen

Wie lässt sich ein gebrochenes Handgelenk bestmöglich behandeln? Und wie können die Fachleute helfen, wenn ein schlecht verheilter oder falsch behandelter Bruch Schmerzen verursacht? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt eines Info-Abends mit dem Handchirurgen Dr. Philipp Muhl, Chefarzt am Regio Klinikum Elmshorn.

„Die häufigste Fraktur beim Menschen ist immer noch der sogenannte Handgelenksbruch, das heißt, der Bruch der Speiche nahe am Handgelenk“, sagt Dr. Muhl, Chefarzt der Klinik für Hand-, Fuß- und Mikrochirurgie am Regio Klinikum Elmshorn. Die Bandbreite der Behandlungsmöglichkeiten reicht von operativer und nicht-operativer Behandlung eines frischen Bruches über Physio- und Ergotherapie bis hin zu Versteifung eines Teils des Gelenks sowie Ersatz durch eine Prothese bei Spätfolgen einer Verletzung. Für welchen Patienten welche dieser Optionen die am besten geeignete ist, darüber informiert der erfahrene Handchirurg am Montag, 29. April, in der Cafeteria des Regio Klinikums Elmshorn.

Die sorgfältige Versorgung dieser Verletzung ist wichtig. Denn wenn ein Bruch des Handgelenks nicht oder nicht ausreichend behandelt wird und deshalb schlecht verheilt, so kann das zu einem vorzeitigen Verschleiß des Gelenks mit bleibenden Schäden führen. Das schlecht verheilte Handgelenk ist nicht mehr so beweglich und belastbar wie vor der Verletzung – und es schmerzt bei Bewegung oder Belastung.

Fortgesetzt wird die Reihe am Montag, 27. Mai, mit einem Vortrag von Oberarzt Philipp Doering über die Möglichkeiten der modernen plastischen Chirurgie. Am Montag, 24. Juni, referiert Dr. Muhl über Therapie des Ballenzehs (Hallux valgus).

Alle Veranstaltungen beginnen um 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Patienten-Infoabend:

Frakturen/Brüche des Handgelenks sowie deren Folgeschäden – Diagnostik und Therapie
Wann: Montag, 29.04.2019
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Wo: Cafeteria des Regio Klinikums Elmshorn, Agnes-Karll-Allee 17

Kontakt

Pressekontakt:

Regio Kliniken GmbH | Birga Berndsen | Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation | 
T. (04121) 798-9875 | H. (0162) 2410570 | E-Mail: birga.berndsen@sana.de | www.regiokliniken.de