Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

30.11.2018, Pinneberg

Gesundheitsakademie „Frau im Fokus“: gutartige Störung richtig behandeln

Endometriose – verkanntes Leiden

Wenn Frauen immer wieder unter starken Unterleibsschmerzen leiden, ohne dass sich – zumindest auf den ersten Blick – eine Ursache dafür finden lässt, so kann eine Endometriose dahinterstecken. Bei dieser gutartigen, chronischen Erkrankung bildet sich Gebärmutterschleimhaut einfach am falschen Ort, nämlich außerhalb des Organs. Viele Betroffene haben eine jahrelange Odyssee hinter sich, bis die wahre Ursache entdeckt wird. 

Woran sich eine Endometriose erkennen lässt, wie sie sich gut behandeln lässt und was genau diese Erkrankung überhaupt ist, darüber informiert Dr. Dörte Frabetti, Oberärztin für Gynäkologie und Geburtshikfe am Regio Klinikum Pinneberg, beim Vortrag „Endometriose – ein Thema für Mutter und Tochter“ am Donnerstag, 6. Dezember. Mit diesem Seminar endet die Gesundheitsakademie „Frau im Fokus“, eine gemeinsame Veranstaltungsreihe von Regio Kliniken und Volkshochschule (VHS) Pinneberg.

Der Vortrag beginnt um 15.30 Uhr in Raum 347 der VHS, Am Rathaus 3. Der Eintritt kostet fünf Euro pro Person. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt

Pressekontakt:

Regio Kliniken GmbH | Birga Berndsen | Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation | 
T. (04121) 798-9875 | H. (0162) 2410570 | E-Mail: birga.berndsen@sana.de | www.regiokliniken.de