Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

30.11.2018, Elmshorn

Johannis Hospiz sucht ehrenamtliche Helfer – auch für die Pflege des Steingartens

„Auch Gartenarbeit ist eine wertvolle Spende“

Raum für Rückzug und Ruhe: Der japanisch inspirierte Steingarten am Johannis Hospiz. Foto: Christina Clasen

Wer die Arbeit des Johannis Hospizes unterstützen möchte, kann das nicht nur mit einer Geldspende tun. Willkommen sind dem Team auch ehrenamtliche Helfer – sowohl für die Betreuung der Gäste als auch für die Pflege eines schönen Ambientes.

Das Leben in Würde beenden. Frei von Schmerzen und im Frieden Abschied nehmen können, wenn Heilung nicht mehr möglich ist: Das möchte das Team des Johannis Hospizes in Elmshorn seinen Gästen ermöglichen. Der Bedarf ist groß, die zwölf zur Verfügung stehenden Plätze sind stets belegt. Mehr als 160 Gäste begleiteten die Fachpflegekräfte und ehrenamtlichen Helfer unter Leitung von Doreen Welack allein seit Beginn des laufenden Jahres in der letzten Lebensphase. 

Unterstützung ist dem Team dabei immer willkommen. „Zum einen sind wir auf finanzielle Zuwendungen angewiesen“, sagt Kerstin Glaubitz, stellvertretende Hospizleiterin. Denn das Hospiz ist gesetzlich dazu verpflichtet, fünf Prozent seines Budgets über Spenden zu erwirtschaften. Gespendet werden kann aber auch freie Zeit. 

„Wer uns unterstützen möchte, kann das nicht nur bei der Begleitung der Gäste tun, sondern uns auch in alltagspraktischen Fragen helfen“, sagt Kerstin Glaubitz. Ein schönes Beispiel ist der im Frühjahr eröffnete Steingarten. Mehr als 70.000 Euro haben Unternehmen und private Förderer gespendet, um diesen wertvollen Rückzugsort für unsere Gäste nach japanischem Vorbild schaffen zu können. Hier sucht das Hospiz Gartenhelfer. „Gerade in trockenen Sommern wie dem vergangenen muss viel gewässert werden“, sagt die stellvertretende Hospizleiterin. „Da ist uns jede helfende Hand willkommen.“

Nähere Informationen dazu bekommen Interessierte unter der Telefonnummer (04121) 294-2150. Finanzielle Zuwendungen erreichen das Hospiz über das Spendenkonto bei der Sparkasse Südholstein, IBAN DE36 2305 1030 0015 1390 09.

Kontakt

Pressekontakt:

Regio Kliniken GmbH | Birga Berndsen | Pressesprecherin und Leiterin Unternehmenskommunikation | 
T. (04121) 798-9875 | H. (0162) 2410570 | E-Mail: birga.berndsen@sana.de | www.regiokliniken.de