Zu den Inhalten springen
05.10.2017
, Elmshorn/Klein Nordende
Pfandgeld für die Hospiz-Arbeit
Rewe-Markt in Klein Nordende sammelt Pfandbons

Kerstin Glaubitz dankt Peter Erichsen für seine Bereitschaft, Geld für das Johannis Hospiz zu sammeln.

Mit dem Pfandgeld Gutes tun, das können die Kunden des Rewe-Marktes von Peter Erichsen in Klein Nordende. An den Getränkeautomaten hat Erichsen eine Box angebracht, in der Kunden ihre Pfandbons werfen können. Der Erlös der Aktion kommt zurzeit dem Johannis Hospiz in Elmshorn zu Gute.

Peter Erichsen hat ganz private Gründe, die Arbeit des Johannis Hospizes zu unterstützen. Als seine Frau im Sterben lag, wurde sie in der Einrichtung am Elmshorner Krankenhaus begleitet. Daher sammelt der Inhaber des Rewe-Marktes in Klein Nordende Pfandbons zu Gunsten der Hospizarbeit.

Direkt an den Sammelautomaten für Flaschen und Dosen hat Erichsen eine durchsichtige Sammelbox anbringen lassen, in der Kunden ihre Pfandbons werfen können. Daneben gibt eine Tafel Auskunft, für welchen Zweck das Geld verwendet werden soll. Mehr als 1300 Euro sind auf diese Weise bereits zusammen gekommen.

"Mir ist es wichtig, mit dieser Aktion Institutionen und Einrichtungen in der Region zu unterstützen. Im Johannis Hospiz wird sehr wertvolle Arbeit geleistet. Dort ist das Geld gut aufgehoben", betont Peter Erichsen.

Das Hospiz ist nicht die einzige Institution in der Region, die Erichsen unterstützt. Der Einzelhandelskaufmann fördert auch den örtlichen Sportverein oder die Jugendfeuerwehr.

Kerstin Glaubitz vom Johannis Hospiz freut sich sehr über das Engagement von Peter Erichsen. Sie weist darauf hin, dass das Hospiz als gemeinnützige Einrichtung darauf angewiesen ist, mindestens fünf Prozent seiner Kosten über Spenden finanzieren muss.

"Außerdem können wir mit dem Geld für unsere Gäste kleine Annehmlichkeiten bezahlen, deren Kosten nicht durch die Pflegesätze gedeckt werden", erzählt Kerstin Glaubitz.

Wer das Johannis Hospiz unterstützen möchte, der kann das unter dem folgenden Spendenkonto tun.

Johannis Hospiz
IBAN: DE36 2305 1030 0015 1390 09
BIC: NOLADE21SHO

Kontakt

Sebastian Kimstädt
Leiter Unternehmenskommunikation /
Pressesprecher

Tel.: 04121 798 9875
Mobil: 0162 241 05 70
E-Mail: presse-regiokliniken@sana.de
www.regiokliniken.de